Eichelvergrößerung

Eichelvergrößerung und Eichelverdickung

Für die meisten Frauen und auch viele Männer ist Ästhetik sehr wichtig. Bei Äußerlichkeiten wir Frisur, Make-Up oder Kleidung lässt sich dies ohne Probleme bewerkstelligen. Ein wenig anders sieht es bei körperlichen Merkmalen aus. So besitzen viele Männer eine Eichel in Flakonform, die als ästhetisch ansprechend gilt. Gehört man nicht zu den von der Natur bevorzugten Männern, hilft meistens nur eine operative Schönheitskorrektur weiter. Könnte man denken, aber es gibt auch Möglichkeiten, mit denen eine Operation vermieden werden kann.

Wann man eine Eichelvergrößerung durchführen sollte

Viele Männer, die eine Penisvergrößerung mit einem so genannten Penisstrecker durchgeführt haben, stellen zwar fest, dass sich die Länge des Penis verändert hat. Allerdings sind dann auch die Proportionen verschoben, denn die meisten Penisstrecker setzen hinter der Eichel an und alle auf dem Markt erhältlichen verfügen über keinen Unterdruck, der zu einer Verdickung führt. So wird zwar der Penisschaft gestreckt, die Eichel selbst ist bei dieser Methode jedoch von der Streckung ausgenommen. Sie nimmt also weder an Länge noch an Volumen zu. Abhilfe kann eine recht neue operative Methode schaffen, bei der die Eichel mit körpereigenem Fett unterfüttert wird.

Wie funktioniert die operative Eichelverdickung und welche Risiken bestehen

Bei dieser Methode werden links und rechts an der Eichel zwei kleine Schnitte durchgeführt und Eigenfett, das aus der Leistengegend entnommen wurde, unterfüttert. Dies wird in Form einer Manschette unter die Haut gelegt. Da die Unterfütterung in den tieferen Hautschichten vorgenommen wird, bleibt die Empfindlichkeit der Eichel weitgehend bestehen. Der Grund dafür liegt darin, das sich die Nerven an der Eichel direkt unter der oberen Hautschicht befindet.

Auch wenn es eine vermeindlich recht einfache Operation ist, bestehen wie bei jedem Eingriff, der die Haut verletzt, gewisse Risiken. Druckgefühle und ein leichter Schmerz während der Heilung gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen. Seltener treten hingegen Wundinfektionen auf. Ein Verlust des Gefühls in der Eichel oder sogar vollständige Impotenz sind hingegen weniger zu befürchten.

Alternative Methoden zur Eichelvergrößerung – Hyaluronsäure und vitallusPLUS®

Aus der Schönheitschirurgie ist Hyaluronsäure schon länger bekannt. Auch hier wird das Gewebe an der Eichel unterfüttert. Unterschiede sind, das mit Hyaluronsäure ein Molekül verwendet wird, das auch Teil des Bindegewebes ist. Eingebracht wird es unter lokaler Betäubung mittels Spritzen. Ganz ohne Operation kommt die Eichelverdickung mittels dem vitallusPLUS® Vakuum- Penisextender aus. Durch das Kompressionsverfahren wird das Peniswachstum sowohl in der Länge und Dicke angeregt. Dadurch wird auch die Eichel vergrößert und verdickt.

 

Ganz ohne Operation kommt die Eichelverdickung mittels dem vitallusPLUS® Vakuum- Penisextender aus. Durch das Kompressionsverfahren wird das Peniswachstum sowohl in der Länge und Dicke angeregt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.