Penisverlängerung mit vitallusPlus VS manuelles Training

Wer sich für die Penisverlängerung interessiert, wird den Einstieg sehr wahrscheinlich über das manuelle Penistraining finden. Das manuelle Training, auch beispielsweise als Jelqen oder Jelqing bekannt, ist die einfachste Methode, um das Längenwachstum anzuregen. Schließlich benötigt man keine Geräte, sondern nur zwei Hände und genügend Zeit für eine Trainingseinheit. Manche schwören sogar auf die Methode und halten sie für effektiver wie das Training mit Geräten. Andere bevorzugen hingegen das Training mit Geräten, wie zum Beispiel dem vitallusPlus. Aber was ist nun wirklich effektiv?

Manuelles Training hat seine Vorteile, aber…

Dass manuelle Training hat ohne Frage seine Vorteile. Für eine kurzzeitige Penisverlängerung ist das manuelle Training sinnvoll. Diese wird jedoch schnell wieder abflachen und der Penis in seine Ausgangsgröße zurückkehren. Im Gegensatz zu der immer wieder zu hörenden Meinung hat das manuelle Training keinen Effekt auf ein dauerhaftes Längenwachstum. Das ist biologisch auch überhaupt nicht möglich, da der Körper kurzfristige Belastungen sehr gut kompensieren kann.

Man könnte die Funktionalität eines Penis auch mit dem eines Gummizugs vergleichen. Zieht man den Gummi nur kurzfristig in die Länge, wird er immer wieder in seine Ausgangsform zurückkehren. Erst wenn dauerhaft Zug ausgeübt wird, ändert er nach und nach seine Eigenschaften.

Einen Penis mit einem Gummizug zu vergleichen mag recht martialisch klingen. Tatsächlich ähneln sich deren Eigenschaften eines Penis recht deutlich. Zwar bekommt das Gewebe des Penis durch das manuelle Training sehr kleine Mikrorisse. Da diese sich aber sehr schnell wieder schließen, hat der Körper keine Möglichkeit, diese durch neues Gewebe zu ersetzen. Das wäre jedoch für ein dauerhaftes Längenwachstum notwendig.

Der vitallusPlus ist deutlich im Vorteil

Auch wenn es manche nicht gerne hören werden – ein vitallusPlus ist in fast allen Bereichen dem manuellen Training überlegen. Wenn man einmal von der Handhabung und der geringen Komforteinschränkung absieht. Das Penistraining mit einem Penisstrecker ist die einzige wirksame Methode, durch die eine Verlängerung des Penis erreicht werden kann. Der vitallusPlus geht sogar noch weiter und regt gleichzeitig auch das Dickenwachstum an. Erreicht wird eine Längen- bzw. Dickenwachstum dadurch, dass der Penisstrecker die Mikrorisse offen hält. Dadurch wird der Körper dazu gezwungen neues Gewebe zu bilden, wodurch ein dauerhaftes Längenwachstum erreicht wird.

Nur das Training mit vitallusPlus ist effektiv

Schon allein aus anatomischen Gründen ist nur das Training mit einem Penisstrecker effektiv. Außer natürlich man setzt auf eine operative Penisverlängerung. Das manuelle Training kann jedoch als Ergänzung sinnvoll sein, um das Gewebe des Penis aufzuwärmen. Wer schon einmal sportlich aktiv war weiß um die Wichtigkeit einer Aufwärmung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .