Die Penislänge im weltweiten Vergleich

Woher kommt der größte Penis?

Wer zum Sport geht und sich mit anderen Männern in der Umkleidekabine umzieht, kennt möglicherweise das nervöse Gefühl, wenn es darum geht, die Unterwäsche auszuziehen. Viele Männer definieren ihre Männlichkeit über Aussehen und Größe ihres besten Stücks. Natürlich gibt es auch einen weltweiten Vergleich der durchschnittlichen Penislänge, über den Mann sehen kann, wie gut er international abschneidet.

Der Phallus im internationalen Vergleich

Bereits die Griechen stellten den Gott Priapos, der für Fruchtbarkeit steht, mit einem großen erigierten Penis bildlich dar. So ist es nicht verwunderlich, dass Fragen um eine gute Penisgröße, aber auch um den Penisdurchmesser nie abgerissen sind. Weltweit betrachtet liegt der Schnitt der Penisgröße bei etwa 14 – 15 Zentimetern im erigierten Zustand.
Mit etwa 12 – 13 Zentimetern im Penislängen- Vergleich liegen die Iren, die Italiener, die Rumänen sowie die Griechen. Wohin gegen die Männer in Georgien, Kroatien sowie den Niederlanden deutlich über den 15 Zentimetern liegen. Nördlichere Länder wie Russland und Ukraine, aber auch Spanien, Portugal, Frankreich und Mazedonien liegen bei maximal 14 Zentimeter, die Deutschen hingegen können wieder durchschnittlichere Phallus- Maße vorweisen. Hier liegt Mann bei grob 14,5 Zentimeter Phallus im Blut durchlaufenen Zustand.

Penisgröße Welt Vergleich
 

Das Problem um den großen Penis

Ja, wir kennen die Geschichten aus der Jugend der Männer und ja, wir sehen ein, dass der Vergleich der Penislänge wohl irgendwie „dazu gehört“.

Wenn der Penis des betroffenen Mannes zu klein ist, hat es schon viele vermeintlichen Lösungen gelesen: Man könnte Sport treiben, sich die Schamhaare abrasieren, abnehmen, sich operieren lassen, Tabletten einnehmen, Penisextender (Penisexpander) benutzen oder sich mit wundersamen Salben eincremen. Manuelle Penisübungen sollen helfen, das beste Stück „fitter“ zu machen. Allerlei medizinische Mittel versprechen, das Durchhaltevermögen zu verbessern oder gar ins Unendliche zu steigern.

Doch viele Methoden gegen einen vermeintlich zu klein geratenen Penis sind jedoch nicht nur kostenintensiv, sondern leider mit gesundheitlichen Risiken behaftet oder auch in der Wirkungsweise nicht von Dauer.
 

Die Penislänge lässt sich trainieren

Doch eines steht fest: Man kann die Penislänge wirklich trainieren!
Um zu einem richtigen Erfolg zu gelangen, braucht man das richtige „Werkzeug“. Wer keine Zeit hat, stundenlang seinen Penis zu massieren (Jelqing), kann die Vergrößerung durch unsere automatische vitallusPLUS® Penispumpe durchführen lassen. Wer Vollzeit arbeitet, hat sogar die Möglichkeit, vitallusPLUS nachts zu tragen und eine Penisvergrößerung im Schlaf vorzunehmen.

 

Jeder betroffene Mann kann etwas tun, um sich besser und selbstbewusster zu fühlen. Für einige Männer ist das persönliche Glück und eine harmonische Partnerschaft wichtiger, als ständig seinen Penis zu vergleichen. Doch wer wirklich unter seiner Penisgröße leidet, sollte dieses Problem in Angriff nehmen und wird mit etwas Fleiß und Ausdauer mit 1 – 2 Zentimetern Penislänge belohnt. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tipps zur Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.